big_play
Vorteile auf einen Blick
ContentBG

Materialersparnis

SIMONA® Hohlstäbe haben gegenüber Vollstäben bei der Fertigung von Formteilen einen geringeren Fräsaufwand und kürzere Bearbeitungszeiten.

Dadurch fällt weniger Materialabfall an und Kosten können eingespart werden.

Materialersparnis

Ein Beispiel zum Vergleich
Gewicht von SIMONA® PE 100 in kg pro Meter
bei einem Außendurchmesser (da) von 180 mm

Gute Verarbeitbarkeit

SIMONA® Hohlstäbe zeichnen sich durch eine sehr gute und vielfältige Verarbeitbarkeit aus.

Dazu gehört:

  • Schweißen
  • Fräsen
  • Bohren
  • Sägen
  • Schneiden
  • Wasserstrahlschneiden

Materialersparnis

Eigenschaften und Kennwerte

  • hervorragende Verarbeitbarkeit
  • hohe chemische Widerstands­fähigkeit
  • hohe Korrosionsbeständigkeit
  • hohe Abriebfestigkeit
  • hohe Zähigkeit und Steifigkeit
  • hochwärmestabil
  • UV-stabilisiert

  • Zulassungen
  • physiologisch unbedenk­lich nach BfR
  • Lebensmittelkonformität nach EU 10/2011
  • die eingesetzten Werk­stoffe erfüllen die Qualitäts­an­forde­­rungen der KRV-Werk­stofflisten

Materialersparnis
Werkstoffkennwerte SIMONA® PE 100
Dichte, g/cm3, DIN EN ISO 1183 0,960
Dehnung bei Streckspannung, %,
DIN EN ISO 527
9
Reißdehnung, %, DIN EN ISO 527 600
Zug-E-Modul, MPa, DIN EN ISO 527 1100
Kerbschlagzähigkeit, kJ/m2,
DIN EN ISO 179
30
Shorehärte D, DIN EN ISO 868 65
Brandverhalten, DIN 4102 normal entflammbar
Temperatureinsatzbereich,°C –50 bis +80
physiologisch unbedenklich nach BfR ja

Formteile aus SIMONA® PE 100 Hohlstäben

Die PE 100 Formteile sind für die Gas- und Wasserversorgung sowie Abwasserdruckleitungen zugelassen und können unter voller Druckbelastung (bis PN16) eingesetzt werden. Das Sortiment beinhaltet Formteile mit kurzen und langen Schweißenden, wie:

  • Reduktionen
  • Vorschweißbunde
  • Endkappen
  • Sonderflanschverbindungen

Individuelle Sonderformteile aus Einzelproduktion sind auf Anfrage erhältlich.

Extrudierte Hohlstäbe aus SIMONA® PE 100